Wellen, Kurven, Sprünge:

Pump-Track/Skateparks rund um Wunsiedel


Auf die (Roll)Plätze, fertig, los! Was der Landkreis Wunsiedel Rollsportbegeisterten bietet, kann sich sehen lassen! Allen voran Bayerns größter und erster komplett asphaltierter Pumptrack in Selb, der im Sommer 2017 eröffnet wurde. Ob Mountainbike, BMX, Skateboard, Scooter, Inliner – mit jeglicher Art von Rollen kann man sich auf der Piste, die aus Bodenwellen und Steilwandkurven besteht, austoben. Die Dirtjump-Line ist ein zusätzlicher Kick für alle Biker, die lieber Erde unter ihren Rädern spüren. Christian-Höfer-Ring, Kreuzung Ascher Straße, Selb. Auch Skater kommen in der Region nicht zu kurz. Der Landkreis Wunsiedel bietet sieben Skateparks:

  • Der Skatepark „Wavegarden“ ist eine durchgängige Skate-Landschaft aus Beton. Das Besondere: Teile des ursprünglichen Skateparks aus dem Jahr 1982 wurden wiederverwendet und in den Park integriert. Es gibt auch eine Spraywall. Christian-Höfer-Ring, Ecke Hofer Straße, Selb.
  • Der großflächige Marktredwitzer Skatepark verfügt über mehr als 20 verschiedene Rampen und Schikanen für Anfänger und Profis. Rößlermühlstraße, Marktredwitz.
  • Rollschuppen e. V.: Skatehalle auf 500 qm, seit 2017. Jakobsburg 5, Arzberg; geöffnet Di und Sa.
  • Skatepark Arzberg, guter Zustand. Wiesenweg, Arzberg-Röthenbach.
  • Skatepark Thiersheim, guter Zustand, kleiner Skatepark mit vier Elementen. Schulstraße, Thiersheim.
  • Skatepark Tröstau, sechs Elemente, größtenteils guter Zustand. Heidestraße, Tröstau.
  • Skatepark Wunsiedel, vier Elemente aus Beton, guter Zustand. Burgermühlweiherplatz, Wunsiedel.

Text: Laetitia Gasse, Foto: Florian Miedl

zurück

Wellen, Kurven, Sprünge: Pump-Track/Skateparks rund um Wunsiedel