Klein und großartig:

Der Zoo Hof


Natürlich weiß man, wie Kängurus springen und wie Affen klettern. Trotzdem schadet es nicht, sich das ab und zu mal wieder anzusehen und festzustellen: Beides ist in echt viel lustiger als gedacht. Der Zoologische Garten Hof, am Stadtrand im Parkensemble Theresienstein gelegen, hat jeden Tag geöffnet. Gehen Sie hin und schauen Sie, wie grellbunt Wellensittichfedern sind, wie Kapuzineräffchen vom Ast baumeln, wie violett, blau und gelb Buntbarsche schillern. Streicheln Sie die Esel, gucken Sie dem Buschschliefer in seine schwarzen Augen, bewundern Sie die Kaumuskeln der Baumratte, lassen Sie sich vom Luchs anblinzeln. Gehen Sie in das Streichelgehege und lassen Sie sich von den Zwergziegen bestürmen. Schauen Sie sich an, wie Waschbären schmusen und staunen Sie, wie laut Aras schreien. Sie lernen, dass Regenwürmer taub sind, dass sich Weißhandgibbons in Gesang verlieben, dass Alpakas nicht spucken (sondern sich übergeben) und, warum Erdmännchen sich beim Skorpione-Fressen kaum vergiften. Nach anderthalb Stunden Rundgang setzen Sie sich auf die Terrasse des Zoo-Cafés, essen ein Eis am Stiel, sehen die Kinder im Spielplatz-Baumhaus und auf der Rutsche spielen und bemerken, wie entspannt es hier ist. Wie charmant dieser Zoo, der keine riesigen Sensationen braucht, weil es ihm gelingt, Ihnen die Besonderheit des Kleinen zu zeigen. Der Natur beim Sein zuzuschauen ist simpel und gleichzeitig wunderbar: der perfekte Sonntagsausflug für Familien und genau genommen für jeden.

Text: Maria Brömel, Foto: Maria Brömel

Adresse:
Alte Plauener Straße 40, 95028 Hof
Zeiten:
Mo – So, auch feiertags 9 -18 Uhr (Sommerzeit); 9–16 Uhr (Winterzeit)
www.zoo-hof.de

zurück

Klein und großartig: Der Zoo in Hof Saale